Taiwans Werkzeugmaschinen-Industrie sieht sich gut aufgestellt

2022-08-08 14:45:06 By : Mr. Shangguo Ma

Taiwan behaupte seinen Platz als weltweit fünfgrößter Exporteur von Werkzeugmaschinen. Daran werde auch die Corona-Epidemie nichts ändern, so das Taiwan External Trade Development Council (TAITRA).

Das Spannungswellengetriebe ist ein zentrales Teil in Robotern. Zu den Produzenten gehört Hiwin Technology aus Taiwan. (Bild: Taitra)

Laut der vorläufigen Zollhandelsstatistik belief sich der Export des Landes 2019 auf 3,064 Milliarden US-Dollar, wovon etwa 2,538 Milliarden US-Dollar auf spanende Werkzeugmaschinen und 52,6 Millionen US-Dollar auf metallverformende Werkzeugmaschinen entfielen. Damit behaupte Taiwan seinen Platz als der weltweit fünfgrößte Exporteur von Werkzeugmaschinen, heißt es in der Pressemitteilung. Daran werde auch die Corona-Epidemie nichts ändern. Vielmehr werde sie die Automatisierung und intelligente Fertigungsprozesse noch beschleunigen, wo Taiwans Werkzeugmaschinenindustrie sehr gut aufgestellt sei.

Die Werkzeugmaschinen-Industrie Taiwans ist hauptsächlich im Umkreis von 60 Kilometern um die Stadt Taichung angesiedelt. Von der Produktion von Komponenten und Teilen bis zur Montage von ganzen Maschinen hat sich in Zentral-Taiwan die gesamte Wertschöpfungskette angesiedelt. Dazu gehören unter anderem Kugelumlaufspindeln und Linearschienen. Taiwan ist der Mitteilung des Taiwan External Trade Development Council (TAITRA) zufolge mittlerweile der zweitgrößte Lieferant für Kugelumlaufspindeln.

Das neue Technikzentrum von Starrag China in Shanghai soll Kunden bei der Entwicklung individueller Lösungen unterstützen. Das 2.200 Quadratmeter große Tech-Center dient zur Demonstration von Maschinen, zur Schulung und vermittelt Fachkenntnisse für Maschinenbediener und Programmierer.

Ein zentrales Teil vieler Antriebe, etwa in Robotern, ist das Harmonic Drive, auch Spannungswellengetriebe genannt. Hiwin Technology, der Gewinner des Taiwan Excellence Gold Award 2020, gehöre zu den wenigen Unternehmen weltweit, das solche Getriebe mit stabiler Wiederholbarkeit und Positionierung über 7.000 Stunden in großen Stückzahlen produzieren könne. Darüber hinaus stelle das Unternehmen weitere Schlüsselkomponenten für Roboter wie Servomotoren und Kreuzrollenlager zu 100 Prozent selbst her, was zu einer erheblichen Kostensenkung bei Industrierobotern beitrage. Tongtai Machine & Tool, ein weiteres preisgekröntes Unternehmen, stellt demnach eine CO2/UV-Lasermaschine her, die mit zwei Lasersystemen unterschiedlicher Wellenlängen ausgestattet ist, für eine flexible Bearbeitung von Leiterplatten etwa für den 5G-Mobilfunk.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ein Ökosystem von Bosch und Amazon Web Services soll die Effizienzen in der Transport- und Logistikbranche heben. Das Herz der Plattform bildet ein vom deutschen Zulieferer entwickelter Marktplatz.Weiterlesen...

Gemeinsam mit den Tech-Unternehmen Mobileye und Beep möchte Benteler ab 2024 autonome People Mover bauen. Im Interview spricht Marco Kollmeier, Managing Director Benteler EV Systems, über die Ziele des neuen Mobilitätsdienstes.Weiterlesen...

Besitzer eines Audi Q4 E-Tron dürfen sich in Folge eines Upgrades über neue Funktionen freuen. Unter anderem soll die Reichweite des Modells vergrößert und die Connectivity-Möglichkeiten ausgebaut werden.Weiterlesen...

Mit Hilfe eines neuen Softwarepaketes möchte Skoda die Reichweiten der Modellfamilie Enyaq iV erhöhen. Zudem sollen die Bedienung verbessert und Ladezeiten verkürzt werden.Weiterlesen...

Für Bentley gehören gedruckte Komponenten zur Erfolgsstory des vergangenen Jahres. Die Volkswagen-Tochter investiert deshalb einen Millionenbetrag, um weitere Einsatzfelder der Technologie zu bedienen.Weiterlesen...

Top 100 Ranking der Zulieferer Globale Lage versetzt Zulieferbranche in Krisenmodus Digitalisierung verlangt nach frischem Knowhow

Cupra wandelt sich zum Elektroliebling Spezial: Antriebstechnologien Spurensuche